Thundertiger ST 1: Erste Eindrücke

Thundertiger ST-1

Thundertiger ST-1

Es musste ein 1:8er Offroader her und so habe ich lange überlegt, mit anderen Rc-Car-Fahrern geredet und Foren gewältzt. Nach und nach stand fest, dass es ein Truggy werden sollte und so wurde weiter vergleichen. Nach einem Gespräch mit einem aktiven ST-1 Wettbewerbsfahrer stand dann fest, es sollte dieses Modell werden, da dieser anscheinend eines der zuverlässigsten Autos auf dem Markt sei.

 

 

Nach einem Telefonat mit meinem Modellbauhändler konnte ich einen Tag später einen ST-1 in dessen Laden abholen. Natürlich wurde der Motor die ersten vier Tankfüllungen noch am selben Tag (bei völliger Dunkelheit) einlaufen gelassen, die nächsten vier Tanks folgten am nächsten Tag.

Da am folgenden Wochenende die Einweihung unserer neuen Offroadstrecke bevorstand, war gleich die richtige Gelegenheit gefunden, dass Auto auf Herz und Nieren zu testen. Am besagten Wochenende wurden ca. 4,5 Liter 20%iger Sprit durch den TT-Motor gejagt, überraschenderweise traten trotz noch sehr grober Streckenverhältnisse keinerlei Defekte auf. Einzig die Reifen mussten einige Male nachgeklebt werden. Das mittlere Differtial wurde mit härterem Öl befüllt und der Sturz auf der Hinterachse minimal (0,5°) verringert. Mir persönlich liegt eher übersteuerndes und agiles Fahrverhaltendas etwas besser.

Nach ca. 5 Litern (und damit relativ spät) wurde das Auto ersteinmal komplett zerlegt und auf Verschleiß und Defekte überprüft. Wie mir bereits vorrausgesagt wurde, befand sich alle in bestem Zustand. Kein nennenswerter Verschleiß an Diffentialen, Getriebe etc. Die Dämpfer waren 100% dicht, einzig die Karosserie hatte durch den doch recht tückischen Table auf unserer Strecke etwas gelitten (Spoiler weg und ein paar Risse).

Für ein besseres “Flugverhalten” empfiehlt sich der von TT angebotene Zusatzspoiler mit passenden Haltern, ansonsten ist das Auto doch recht kopflastig. Ist mir zumindest auf unserer Strecke so vorgekommen.

Alles in allem bin ich mit der Zuverlässigkeit und Haltbarkeit des Autos sehr zufrieden. Wer einen treuen “Offroad-Begleiter” im Maßstab 1:8 sucht, dem sei der ST-1 nur wärmstens empfohlen.

Hier noch ein paar Bilder vom Auto nach überstandener Einlaufphase und etwas später nach ein paar Umbauten:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.