CastleCreations Mamba 25: Programmierung

Mamba 25

Mamba 25

Da ich schon einige Male nach Hilfe bei der Programmierung des Mamba-Reglers per Mail angeschrieben wurde, habe ich mich nun entschlossen eine “freie” deutsche Übersetzung der bisher nur in englischer Sprache erschienenen Anleitung hier online zu stellen. Ich hoffe ich kann euch damit weiterhelfen…

 

“Danke, dass Sie den technologisch weitentwickelsten, besten schnellsten, günstigsten, hammermäßigsten Brushless-Regler der Welt gekauft haben.”

 

1.0 Eigenschaften des Mamba-Reglers

– Extrem Niedriger Durchgangswiderstand (0,0022 Ohm)
– 25 Amp. Dauerstrom, 50 Ampere Kurzzeitleistung
– 4-12 NiMH/NiCd, oder 2-3 Lithium-Polymer Zellen
– Proportionale Bremse
– BEC (1.5 Amp. max.)
– Programmierbare Funktionen:

…- Bremse/Rückwärts-Ein-/Umstellung
…- Rückwärtsgeschwindigkeit/Bremsstärke
…- Unterspannungsabschaltung (LiPo Schutz)
…- Timing verstellbar
…- Startstrom

-Sichere Abschaltung/Schutz vor unabsichtlichem Motorlaufenlassen
-Automatisches Abschalten bei Signalverlust

 

2.0 Den Mamba-Regler mit der RC-Einheit verbinden

Benötigte Werkzeuge:
– Abisolierzange
– Spitzzange (optional)
– Folienbügeleisen (optional… für was auch immer…)

Benötigte Teile:
– Schrumpfschlauch
– Batteriestecker

 

2.1 Einen Batteriestecker an ihr Mamba-Regler anfügen

Rot=Positiv

Schwarz=Negativ

NICHT VERWECHSELN, sonst BÖSE BRUTZL

Stecker anlöten und gut isolieren

 

2.2 Die Motoranschlüsse einstecken

Bei Brushless-Systemen gibt es keine Polarität auf der Motor-Seite des Controlers. Stecken Sie einfach die drei Verbindungen zwischen dem Motor und dem Regler ein. Falls der Motor nach der Calibrierungs-Routine (nachfolgend beschrieben) in die Falsche Richtung laufen sollte, tauschen sie einfach 2 der Motorstecker untereinander aus. Dies wird die Drehrichtung des Motors umkehren.

 

2.3 Den Empfänger anschließen

Verbinden sie den BEC-Stecker mit der Buchse ihres Empfängers (normalerweise Kanal 2). Verbinden sie keinen Akku mit dem Empfänger, da er über den BEC vom Regler mitversorgt wird.

 

3.0 Den Regler verstehen (Original: Mit dem Regler Kommunizieren)

Wenn sie den Mamba 25 programmieren, wird er ihnen die entsprechende Programmierungs-Sequenz mit einer Kombination von Tönen sowie LED-Blinken anzeigen. Der regler erzeugt die Töne durch den Motor, also ist es besser, den Motor angeschlossen zu haben. Der Controller generiert 2 verschiedene Arten von Tönen. Einen Langgezogenen mehrstimmigen (nachfolgend als \”Ring\” bezeichnet) sowie einen Kurzen Ton (nachfolgend als Beep bezeichnet). Ausserdem verfügt der Regler über DREI Status LEDs (rot, gelb und grün), die ihnen anzeigen, in welchem Programmier-Status Sie sich gerade befinden.

 

3.1 Den Regler Kalibrieren

WICHTIGER HINWEIS: Kalibrieren ist bei erster inbetriebnahme des Reglers sowie bei Fernbedienungswechsel erforderlich.

Der Mamba 25 beinhaltet eine Gas-kalibrierung, dass sie beim Ersten benutzen mit einem neuer Fernbedienung nutzen sollten. Dieser Modus wird dem Regler beibringen, wie die Fernbedienung funktioniert.

-Batterie abklemmen

-Regler am Schalter abschalten

-Batterie verbinden

-Mamba lässt alle LEDs aufleuten und “ringt” einmal

-An der Funke Vollgas geben und halten

-Mamba am Schalter anschalten

-2 sekunden warten (vollgas immer noch halten)

-Mamba lässt grüne LED aufleuchten und Ringt 4mal (bedeutet: Vollgaspunkt eingestellt)

-Mamba lässst rote LED aufleuchten während er beept (bedeutet: vollbremse drücken)

-Vollbremse drücken

-1 Sekunde warten

-Mamba lässt rote LED aufleuchten und Ringt 4mal (bedeutet Vollbremse/Vollrückwärtspunkt eingestellt)

-Mamba lässt gelbe LED aufleuchten während er beept (bedeutet: hebel neutral lassen)

-Gashebel neutral lassen

-1 sekunde warten

-Mamba lässt gelbe LED aufleuchten und Ringt 4 mal (bedeutet Nullpunkt eingestellt)

-1 sekunde warten

-Mamba lässt alle LEDs aufleuchten und ringt 2mal um anzuzeigen, dass der Regler “scharfgemacht” ist (Armed! *gg*)

 

Soo, das ist jetzt erstmal das Grundsetup (reicht zum fahren)… Wenn ihr noch irgendwas genauer wissen wollt, fragt einfach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.