Werbung Schild

Werbung Schild

Werbung ist auf den meisten Websites mittlerweile ganz normal, oft wird allerdings von den Usern mit verschienden Tool dagegen vorgegangen. Heute verirrte sich auch mal wieder eine „Wir liefern Ihnen wirklich tollen Content gegen eine Verlinkung auf unsere Seite“ – Email in mein Postfach. Dies möchte ich zum Anlass nehmen die Hintergründe zu erklären, warum ich mich in diesem Blog gegen das Einbinden von Werbebannern und Popups entschieden habe.

 

Weiterlesen…

Spam

Spam

Die neue Website ist erst ein paar Tage online und schon werden sämtliche Kommentarfelder fröhlich von Spambots zugebombt. Allein gestern waren es 26 zu prüfende Kommentare, ausschließlich Spam. Zum Glück hatte ich die Einstellungen so festgelegt, dass jeder Kommentar vor der Veröffentlichung geprüft werden muss, aber auf die Dauer kann es so nicht weitergehen.

Ich habe mir daher ein paar Gedanken gemacht, wie man diese nervigen Plagegeister aussperren kann und bin dabei auf eine simple, aber effektive Lösung gestoßen.

 

Weiterlesen…

Heute ist es soweit, MaSu.de geht wieder live.

Nachdem die Seite leider viel zu lange vor allem aus zeitlichen Gründen nicht gepflegt wurde stand einfach ein kompletter Neuaufbau an.

Mein selbstgeschriebenes Content Management System wurde leider nie ganz fertig, irgendetwas stach mir immer ins Auge und musste verbessert werden, bevor ein neuer Artikel eingepflegt wurde. Das soll in Zukunft nicht mehr passieren, da ich mich mehr auf den Content, als um das ganze „Drumrum“ konzentrieren möchte.

Ich habe mich daher bei der Umsetzung für WordPress entschieden, das mit einem auf Bootstrap basierenden Theme nach meinen Vorstellungen aufgehübscht wurde.

Einige Artikel von der alten Website wurden übernommen, Vieles habe ich aufgrund des Alters oder der schlechten Qualität (Videos etc.) garnicht erst wieder eingepflegt. Im alten CMS war so einiges zu finden, das teilweise vor über 10 Jahren geschrieben wurde und heute absolut nicht mehr stand der Zeit ist.

Ich möchte diese Seite in Zukunft wieder als mein „technisches Tagebuch“ nutzen in dem ich alles verewige, was mich in dieser Hinsicht so beschäftigt. Zum einen, dass ich nach einer gewissen Zeit auch mal nachschauen und meine Gedankengänge nachvollziehen kann. Zum anderen kann ich mir gut vorstellen, dass meine Artikel vielleicht auch für Andere hilfreich sein können.

Weiterlesen…