Hacker Skyfigher und Devo 6S

Skyfigher & Devo 6S

Der Skyfighter von Hacker ist das perfekte „immer dabei – Modell“. Es ist klein, handlich und hält eine Menge aus. Da das Modell zum Großteil aus expandiertem Polypropylen (EPP), einem selbst rückverformenden Kunststoffschaum besteht, verträgt es auch den einen oder anderen Absturz ohne Beschädigungen.
Mein Skyfighter in der roten Variante soll mit einem Hacker A10-12S – Motor und einem Hacker Eco-X 2S 350 mAh betrieben werden.

Außerdem sollen noch ein 6A Mystery ESC, ein Spektrum AR6110 Empfänger, sowie zwei 4,5-Gramm – Servos im Modell Platz finden.

Weiterlesen…

Associated SC10

Associated SC10

Der ShortCourse-Szene wächst auch in Deutschland immer weiter und der „haben-wollen-Faktor“ ist einfach sehr groß. Da ich mit meinem T4, auf dem der SC10 ja größtenteils basiert, immer sehr zufrieden war und auch schon ein paar E-Teile bereit lagen, habe ich mich für den Shortcourse von Associated entschieden.

Der Zusammenbau kann man als absolut problemlos bezeichnen, die Teile haben eine sehr gute Passgenauigkeit. Kein Wunder – Asso fertigt diese Teile ja nicht erst seit gestern.

Weiterlesen…

M18T Buggy-Karosserie

M18T Buggy-Karosserie

In diesem Bericht möchte ich meine Erfahrungen mit dem Vakuumtiefziehen niederschreiben, die ich in den letzte paar Monaten sammeln konnte.

Mit relativ wenig Aufwand kann man z.B. Karosserie für RC-Cars, Heli-Rümpfe oder Anbauteile aus ABS selbst tiefziehen.

Optimal ist dieses Verfahren geeignet, wenn man Karosserien für Modellautos im Maßstab 1:18 herstellen will, in größeren Maßstäben wird es schon wieder etwas schwieriger, weil man eine entsprechend große Ausrüstung benötigt, dazu gleich mehr.

Weiterlesen…

Xray M18B

Xray M18B

Natürlich muss man immer wieder etwas Neues ausprobieren, deswegen habe ich den M18B nocheinmal überarbeitet. Das Ziel war, das Auto mit LiPo-Akkus zu betreiben, aber trotzdem auf eine möglichst gute Gewichtsverteilung zu kommen, außerdem wäre eine „Gewichtskur“ nicht schlecht.

Nach einigem Überlegen, messen und wiegen, habe ich mich entschieden: Akku und Servo sollten auf die rechte Seite, der Rest nach links. Als Akku habe ich mich wieder für Zippy-H – Packs entschieden, da ich mit denen bereits im 1:8 – Truggy gute Erfahrungen gemacht hatte.

 

Weiterlesen…